DAUERHAFTE HAARENTFERNUNG

Soft Skin bietet Ihnen eine bisher einzigartige und effektive Haarentfernung mittels SHR (Super Hair Removal) Technik, für eine dauerhafte und schmerzlose Haarentfernung.

  • Auch bei sonnengebräunter Haut anwendbar
  • Unbedenklich am ganzen Körper anwendbar
  • Wirksam bei allen Haarfarben
  • Für jeden Hauttyp geeignet (von hell bis sehr dunkel)
  • Schmerzfrei
  • Dauerhaft
  • Hautschonend & sicher
  • Keine Einschränkung des gewohnten Alltags vor und nach der Behandlung

 

SHR (Super Hair Removal)

Lichtimpulse mit hoher Wiederholrate zielen durch die Haut direkt auf die haarproduzierenden Stammzellen in den Haarpapillen und erzeugen eine hautschonende Temperatur von ca. 45° C. Durch diese Energie wird die Haarwurzel zerstört/verödet und kann keinen Haarnachwuchs mehr bilden. Die verwendeten Lichtwellenlängen liegen im nahen Infrarotbereich und beinhalten keine UV-Strahlen.

Eine erfolgreiche und permanente Haarentfernung braucht Zeit und wird stets unter Beaufsichtigung eines Spezialisten durchgeführt. Dies ermöglicht ein optimales Ergebnis für Ästhetik und Gesundheit.

Die Anzahl notwendiger Behandlungen variiert zwischen 6-8. Gerne beraten wir Sie und erstellen eine verbindliche Offerte.

FRAGEN & ANTWORTEN

Wie funktioniert die Methode im wesentlichen?

Wie funktioniert die Methode im wesentlichen?

Der wachsende Haarfollikel wird durch die Wärme verbrannt und dann eliminiert.

Wie lange dauert die Behandlung?

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Dauer der Behandlung ist von der Grösse der Fläche abhängig. Die benötigte Zeit variiert somit von 15-30 Minuten für eine Gesichtsbehandlung bis zu 3 Stunden für beide Beine.

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Nein, die dauerhafte Haarentfernung mit SHR ist schmerzlos. Im Gegensatz zu herkömmlichen IPL- und Lasergeräten werden Sie höchstens leichte Wärme auf der Haut spüren. Die SHR Methode ist die sanfteste Methode der dauerhaften Haarentfernung.

Was muss man vor bzw. nach der Behandlung beachten?

Was muss man vor bzw. nach der Behandlung beachten?

Die zu behandelnde Körperregion sollte mit einem Abstand von 12-24 Stunden vor der Behandlung rasiert sein. Sie können sie auch direkt vor der Behandlung rasieren, sollten Sie das Rasieren vergessen haben. Das Epilieren, Wachsen sowie Zupfen der Haare sollte 6-8 Wochen vor der Behandlung unterlassen werden. Ebenso ist das Anwenden von Enthaarungscrème vor der Behandlung nicht empfehlenswert. Der natürliche Sonnenschutz der Haut ist nach der intensiven Lichtbehandlung stark reduziert. Nach der Behandlung sollten Sie deshalb intensive Sonnenbestrahlung für ein paar Tage vermeiden und mindestens eine Woche lang einen Sonnenschutz tragen. Die Haare fallen nach 2 bis 5 Wochen aus. Zupfen Sie die Haare nicht aus, Rasieren ist erlaubt. Ansonsten gibt es keine Einschränkung des gewohnten Alltags.

Wann ist man nach einer Behandlung gesellschaftsfähig?

Wann ist man nach einer Behandlung gesellschaftsfähig?

Sofort

Tauchen Nebenwirkungen auf?

Tauchen Nebenwirkungen auf?

Gewisse Körperzonen reagieren empfindlicher als andere. Eine vorübergehend leichte Rötung der Haut oder ein leichtes Jucken sind möglich. Dies ist eine ganz normale Reaktion, da müssen sie sich keine Sorgen machen. Nach wenigen Stunden/Tagen wird ihre Haut wie gewohnt.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Haare wachsen nicht konstant. Sie befinden sich entweder in der Wachstumsphase oder in der Schlafphase. Es können nur diejenigen Haare vernichtet werden, die gerade wachsen. Darum wird nach einiger Zeit, wenn die übrig gebliebenen Haare wieder am Wachsen sind, eine weitere Behandlung nötig. Im Gesicht sind meistens 6 bis 8 Behandlungen nötig, ebenso an Armen und Beinen.

Wie bereite ich mich auf die definitive Haarentfernung vor?

Wie bereite ich mich auf die definitive Haarentfernung vor?

Eine saubere Rasur, ein bis zwei Tage vor der Behandlung, bringt optimale Resultate. Haare nicht ausziehen oder mit Epilationscrème behandeln, die Haare werden dadurch geschädigt. Medikamente können den Behandlungserfolg stören oder sogar unmöglich machen. Melden Sie alle Medikamente, welche Sie bis zwei Wochen vor der Behandlung eingenommen haben. Am Behandlungstag keine Kosmetika verwenden.

Wie funktioniert eine Behandlung mit SHR?

Wie funktioniert eine Behandlung mit SHR?

Das Gerät produziert viele kleine Lichtimpulse mit hoher Wiederholrate. Diese werden ohne spezielle Vorbereitungen mit einem Applikator in Bewegung auf die Haut appliziert. Die repetitive Abgabe dieser Lichtimpulse erfolgen gleichzeitig, was eine anhaltende gleichmässige Erwärmung der Haut garantiert. Das rote Licht dringt bis vier Millimeter tief in die Haut ein. Dort absorbiert die dunkle Farbe des Haares (Melanin) das Licht und verwandelt dieses in Wärme (ca. 45° Grad Celsius). Diese Wärme tötet die Zellen des Haarfollikels ab. Studien belegen, dass so die Haarfollikel endgültig zerstört werden und kein neues Haar nachwachsen kann. Allerdings werden nur Haare im Zeitraum des Wachstums abgetötet. Ruhende Haare, werden somit erst bei einer späteren Behandlung erfasst. Der Anteil ruhender Haare, ist je nach Körperregion und Typ stark unterschiedlich. Die Behandlung muss deshalb mehrmals durchgeführt werden.

Wie erkenne ich dass die Behandlung erfolgreich war?

Wie erkenne ich dass die Behandlung erfolgreich war?

Die Haare die behandelt werden, werden von der Wurzel aus zerstört und getrennt, aber dennoch bleiben sie in der Haut stecken. Nach ca. 10 Tagen fallen sie von alleine ab, da sie keinen Halt mehr haben und sie können sich somit freuen und können das haarfreie Leben geniessen.

Wie ist die Behandlung am erfolgreichsten?

Wie ist die Behandlung am erfolgreichsten?

Bereits nach der ersten Behandlung verschwinden bis 50% der Haare. Da das Wachstum der übrigen Haare nun deutlich verlangsamt wird, sollte ein zeitlicher Mindestabstand von 2 Monaten eingehalten werden. Danach sind die meisten Haare wieder in vollem Wachstum. Überall wo es behaarte Haut hat, kann das Gerät eingesetzt werden.

Ist die Behandlung gefährlich?

Ist die Behandlung gefährlich?

Nein. – Das Gerät verwendet ausschliesslich normales, rotes Licht der Xenon-Lampe.

Was passiert während der Behandlung?

Was passiert während der Behandlung?

Der Adapter enthält einen 1×5 cm grossen Glaskristall – durch ihn fliesst das Licht. Als Kontaktmittel dient normales Sonographie-Gel. Ein Lichtimpuls durchdringt die Haut. Die Empfindung ist dabei ähnlich, wie beim Spicken eines Gummis. Danach ist die Haut leicht warm und gerötet. Bei dickem Haar, kann ein roter Hof um das Haar entstehen, doch dieser verschwindet nach einer halben Stunde. Dunkle Haut wird äusserst selten und nur vorübergehend leicht gebleicht. Nachbehandlungen sind keine nötig. Allerdings sollten Sie die behandelte Haut, während eines Tages nicht der Sonne auszusetzen. Nach zwei bis drei Wochen fallen die Haare von alleine aus. Dabei kann es scheinen, dass die Haare schneller wachsen wie üblich, sie sind jedoch bereits tot und werden nur vom Körper ausgestossen. Die verbleibenden Haare wachsen merklich langsamer und werden dünner.

Solarium

Solarium

Die dauerhafte Haarentfernung kann erstmals dank der neuen SHR-Technologie auch bei sonnengebräunter Haut bzw. nach dem Solarium effektiv durchgeführt werden.

 

Obergrundstrasse 109, 6005 Luzern
Tel: 041 322 29 29

Haarentfernung Laser Softsskin Facebook

Partner:
www.Power-Bleaching.ch