Kryolipolyse - Coolsculpting

Die Zellen unseres Körpers reagieren ungleich auf Wärme oder Kälte bei unterschiedlichen Temperaturbereichen. Es ist wissenschaftlich belegt, dass Fettzellen anfälliger sind für Kälteeinwirkung als andere Zelltypen. Fettzellen gefrieren bereits bei einer Temperatur, die für die Haut und andere Zellen unkritisch ist. Daher werden unschöne Fettzellen zerstört, ohne dass die Haut geschädigt wird.

Bei der Kryolipolyse wird ein Applikator für mehrere Minuten auf die Behandlungszone gedrückt. Das Gewebe wird durch ein leichtes Vakuum in den Gerätekopf (Applikator) gezogen.

Es beginnt ein Zyklus intensiver Erwärmung mittels Hochfrequenzenergie. Unmittelbar danach erfolgt eine Abkühlung des subkutanen Fettgewebes nahezu auf den Gefrierpunkt. Um diese Kühlung auf der Hautoberfläche und im Fettgewebe zu erreichen, kühlt das Gerät bis auf minus 7 Grad herunter. Es werden nur die Fettzellen im gewünschten Bereich angesprochen und aufgebrochen - andere Gewebezellen werden weder zerstört noch beschädigt.

Das Verfahren macht sich zunutze, dass Fettzellen von Natur aus sehr empfindlich gegenüber Kälte reagieren und so zerstört werden können. Wenn Fettzellen gekühlt werden, kristallisieren sie und setzen zunächst schrittweise Lipide frei. Die Eiskristalle zerstören die Membran der Fettzelle, wodurch die Fettzellen aufgebrochen werden und zerplatzen.

cryomed kryolipolyse

Nach der Behandlung:

Nach der natürlichen Apoptose werden die abgestorbenen Fettzellen dem Lymphsystem zum natürlichen Abbau zugeführt. Die abgestorbenen und toten Fettzellen beginnen einen Abbau-Prozess, während dem die aufgebrochenen Fettzellen innerhalb der folgenden 1 bis 3 Monate vom Körper resorbiert und auf ganz normalem Weg durch den natürlichen Stoffwechsel ausgeschwemmt werden.

Nach dem Abbau-Prozess:

cryomed kryolipolyse amaderm

Die Dicke der Fettschicht wird nach der Behandlung zwischen 30 und 35 % reduziert - in Einzelfällen sogar bis 50 %. Je nach Dicke des Fettgewebes werden 1 bis 3 Behandlungen benötigt. Zwischen den Behandlungen eines Körper-Areals sollen idealerweise 4 bis 6 Wochen liegen, da erst dann mit sichtbaren Ergebnissen zu rechnen ist. Dann hat der Körper die mittels Kälte kristallisierten und damit eliminierten Fettzellen abtransportiert. Erste Verbesserungen sind bereits nach rund 4 Wochen erkennbar. Die komplette Wirkung tritt nach rund 8 bis 12 Wochen ein.
Da die Anzahl der Fettzellen schon von Geburt an feststeht, werden keine neuen Fettzellen produziert. Daher können die abgestorbenen Fettzellen nicht zurückkommen. Eine erhöhte Kalorienaufnahme nach der Behandlung kann allerdings zu einem Wachstum der verbliebenen Fettzellen und einem Aufbau der Fettschicht führen. Eine vernünftige Lebensweise ist daher notwendig, um die Erfolge der Kryolipolyse dauerhaft beizubehalten.
Sofern eine Folgebehandlung sinnvoll ist oder von Ihnen gewünscht wird, gewähren wir Ihnen interessante Preis-Nachlässe im Rahmen einer individuellen Absprache. Das Verfahren eignet sich nicht zur Reduktion von großem Fettvolumen oder zur Gewichtsreduktion.

Die Kryolipolyse ist eine nachweislich wirksame Behandlungsmethode und eines der neuesten Verfahren für das Body Contouring & Body Shaping und die langfristige Fettreduzierung. Dieses Verfahren ermöglicht signifikante Verbesserungen im behandelten Bereich.

Zielgruppen der Kältetherapie sind Personen, die sich punktuelle Fettdepots, die sie durch Sport oder Diät nicht loswerden, entfernen lassen möchten. Das Verfahren ist auch geeignet für Personen, die ihr Körpergewicht zum Abbau kleiner, jedoch äußerst hartnäckiger Fettpolster überproportional reduzieren müssten, und dadurch auch an Körperstellen abnehmen würden, an denen eine Abnahme nicht gewünscht und beabsichtigt ist.

Das Verfahren ist vollkommen schmerzfrei und es sind – im Gegensatz zu anderen Behandlungsmethoden wie Fettabsaugung – weder eine Anästhesie noch Schmerzmittel erforderlich.

Die gezielte und nachhaltige Beseitigung von unliebsamen und hartnäckigen Fettpolstern mittels kontrollierter Kühlung eignet sich für Problemzonen im Bereich Ober- und Unterarme, oberer und unterer Rückenbereich („Lovehandles“ und „Tannenbäume“), Taille und Po, Ober- und Unter-Bauch ("Doughnut Belly"), Schamhügel, im Bereich der Oberschenkel (innen und außen, "Reiterhose"), der Knie (oberhalb und seitlich des Knies), sowie des Fußes (Oberseite).

kryolipolyse wirkungsweise regionen

Für Fragen und Terminvereinbarungen erreichen Sie uns unter:
SOFT SKIN
079 603 52 16